Stippvisite in Fatschenbrunn

„Die Natur ist eine Künstlerin….“

Dieses Zitat von Salome Scholtens* fand ich in ihrer selbst gestalteten Weihnachtskarte, die sie mir am Sonntagabend beim Besuch ihrer Weinstube gab.  Das sagt schon viel über den Garten aus, den wir am heutigen Tag bei Sonnenschein besuchen und fotografieren durften.

Noch am Tor fällt das Auge auf die alte Birke, deren goldgelbes Laub in der Novembersonne leuchtet. Wie ein Wächter beschützt sie Haus und Garten. Wir treten ein durch das hölzerne Gartentor. Der Weg zum Haus ist beidseitig gesäumt von einer niedrigen Steinmauer, auf der man auf Schritt und Tritt überraschende Arrangements aus Fundsachen und Pflanzen entdeckt. Topfpflanzen sind ihre große Leidenschaft hatte sie uns abends schon erzählt und uns bereits das große Gewächshaus gezeigt, in dem schon viele ihrer Schätze für den Winter untergebracht sind. Die dreißigjährige Geranie ebenso wie der selbstgezogene vier Meter hohe Oleander. Gut, dass der riesige 100 jährige Farn noch draußen ist, er hängt überdimensial in der Birke und lässt sich bewundern! All diese geerbten Schätze hütet und pflegt sie Jahr für Jahr.

 

Ein geradezu mystischer Ort ist der aus bunten Kieseln in Ornamente gelegte Kreis.  An seinem Rand entspringt ein Wasserlauf der sich nach dem Umrunden des Kreises in die zweite Spirale läuft, um dann im Mittelpunkt scheinbar zu verschwinden

Hier kann man sich verlieren…….überall verweilt der Blick und kann sich kaum wieder lösen….

 

Auf der gegenüberliegenden Seite entdecken wir zwischen Stauden eine filigrane Figur. Weiter geht es am moosüberwachsenem Baumstumpf vorbei zum Gewächshaus, der im Frühjahr wunderbar blühenden Wiese….

 

Wir freuen uns schon auf den Frühling – dann geht es wieder in die schöne Weinstube oder auch in den Garten – trockene Weine, feine Spezialitäten, die wir noch probieren wollen!

  • Salome Scholtens stammt aus einer Künstlerfamilie, ihr Vater war der große Bildhauer Waldemar Kuhn…mehr über sie und ihren Mann Nico Scholtens hier

3 Gedanken zu “Stippvisite in Fatschenbrunn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.