Die Entwicklung des Sandbeetes

Neulich fragte eine Leserin, was aus dem Sandbeet geworden ist, die Antwort hole ich an dieser Stelle schnell nach 😉

 

Das Foto ist vom Juni 2022. Die Pflanzung hat sich gut entwickelt, im August haben wir wegen der anhaltenden Trockenheit und Hitze zweimal gegossen. Das Beet halten wir in Weiß und Gelb. Im Frühjahr erscheinen hier ein paar Schneeglöckchen und Dichternarzissen.  

6 Gedanken zu “Die Entwicklung des Sandbeetes

  1. Das sieht sehr gut aus. Im Juni war mein letztes Jahr angelegtes Sandbeet auch in Topform. Ich war sehr glücklich darüber, dass sich alles so gut entwickelte. Leider war die nachfolgende Trockenheit dann doch zuviel, jetzt sieht es traurig aus. Die Agastachen wie auch die Verbenen verblühten sehr schnell, Echinacea litt und die Salvien schafften keine zweite Blüte. Gräser, Echinops und Gaura halten optisch die Stellung. Hoffen wir auf nächstes Jahr.

Schreibe eine Antwort zu Pecoraro-Schneider Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..