Der Laubengang

Ein Laubengang entlang der Sichtachse in unserem Garten war schon lange Wunsch: einmal wegen der Ramblerrosen, die an drei Übergängen bereits üppig wachsen und dringend mehr Platz benötigen und ein anderes Mal wegen der intensiven Sonnenbestrahlung von morgens bis abends.

Bereits Ende August hatte ein heftiger Sturm die Ramblerrose ‚Francois Juranville‘ mitsamt Gerüst arg beschädigt, sodass Reinhard gleich mit dem Bau begann.

In den letzten Tagen war es trocken, sodass es endlich weitergehen konnte.

Das Abschlußelement zur Weinlaube fehlt noch – jetzt gibt es erstmal wieder Schnee und Frost.

Im Bereich der Hochbeete werde ich rankende Kürbisse, Gurken o.ä. pflanzen, vorne, bei den Staudenbeeten evtl. noch Ipomoea indica oder Ipomoea purpurea mit ihren zauberhaften, leuchtendem Blau und Violett. Schon jetzt ist es ein wunderbares Gefühl, dort entlang zu gehen ❤

2 Gedanken zu “Der Laubengang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.