Der Laubengang

Ein Laubengang entlang der Sichtachse in unserem Garten war schon lange Wunsch: einmal wegen der Ramblerrosen, die an drei Übergängen bereits üppig wachsen und dringend mehr Platz benötigen und ein anderes Mal wegen der intensiven Sonnenbestrahlung von morgens bis abends. Bereits Ende August hatte ein heftiger Sturm die Ramblerrose 'Francois Juranville' mitsamt Gerüst arg beschädigt, … Der Laubengang weiterlesen

Das neue Gartenjahr im Januar

Es begann trüb und dunkel....nichts, was einen hinauslockt! Wir nutzten die Zeit, um neue Projekte zu planen, zu lesen oder einfach mal zu faulenzen. Inzwischen hat es geschneit und schon lockt der Garten Was so ein weißes Häubchen doch ausmacht! Auf einigen Bildern erkennt man schon die Fortsetzung des kleinen Laubengangs, der demnächst entlang der … Das neue Gartenjahr im Januar weiterlesen

Nach dem Kiesbeet noch ein Sandbeet

Der Erfolg mit unserem Kiesbeet (Wasser erspart, Pflege reduziert) machte Mut zu einem Sandbeet. Das etwa vier Quadratmeter großes Vorgartenbeet war bisher noch ganz in Ordnung, ähnelte den meisten Vorgärten des Dorfes in der Bepflanzung mit Polsterstauden, Rosen, Hibiskus und Bauernpfingstrose. Die dauernde Trockenheit und das Alter ließ alles nicht wirklich mehr gut aussehen. Der … Nach dem Kiesbeet noch ein Sandbeet weiterlesen

Kieswege im Garten

Der letzte Sommer war ausschlaggebend für die Entscheidung. Jetzt begünstigte trockenes Februarwetter die zügige Umsetzung! Mitte Februar wurden die Grassoden entfernt und der Boden etwa spatentief ausgehoben. Dabei gab es schon den ersten Kaffee in der Sonne. Dann wurde in der vergangenen  Woche mit noch vorhandenen Kalksandsteinen angefüllt,  schließlich nachgemessen und Flusskies aus dem Main … Kieswege im Garten weiterlesen

Bewässerung im Küchengarten

Für die optimale Bewässerung im Küchengarten sind einige Grundsätze zu berücksichtigen: Wasser ist der beste Dünger, ohne Wasser kann die Pflanze die Nährstoffe nicht aufnehmen die Bewässerung sollte morgens erfolgen, wenn die Pflanze aktiv wird - auch wegen der Schnecken Es soll einmal gründlich gewässert werden, dann können die Pflanzen 2-3 Tage ohne Giessen auskommen … Bewässerung im Küchengarten weiterlesen

Januar – Vorbereitungen für das Gartenjahr

Der Januar ist fast vorbei und kein Winter in Sicht! Grau, grau und noch mal grau: seit Beginn der Wetteraufzeichnungen ist es in Deutschland noch nie so trüb und grau gewesen wie bisher in diesem Winter. Dezember und Januar seien zusammen die Monate mit der geringsten Sonnenscheindauer... So macht der Rundgang im Garten auch keine rechte … Januar – Vorbereitungen für das Gartenjahr weiterlesen

Erster Schnee und Vorfreude auf Weihnachten

Der letzte Novembertag bringt uns einen Hauch von dem, was wir uns im Winter wünschen...   So sieht die Welt doch schon ganz anders aus, nicht wahr? Hier bei uns im Maintal zwischen den Haßbergen und dem Steigerwald bleibt es im November oft bedeckt und ich freue mich wirklich, wenn entweder die Wolkendecke aufreißt oder … Erster Schnee und Vorfreude auf Weihnachten weiterlesen

Skulptur 06 im Gräsergarten

von Reinhard Schneider Die 6. Skulptur sollte gegenüber den anderen höher werden, da mir die Skulpturenreihe sonst zu gleichmäßig wird. So wählte ich als Ausgangspunkt die Schote einer Edelwicke, die ich noch im Garten fand. Da die Schoten über Winter draußen lagen, hatten sie ihre ursprüngliche Form geändert - eine Metamorphose. Damit war die Schote … Skulptur 06 im Gräsergarten weiterlesen

Ein letztes Stück Niemandsland

Wer sich noch an die Teicherweiterung im letzten Frühjahr erinnert, weiß, dass wir etwas Gehölz entfernen mussten. Dadurch entstanden Lücken , die wir zunächst am Teichrand mit Gräsern geschlossen haben. Auch war es uns wichtig, erst einmal ein Jahr abzuwarten, um dann zu entscheiden, was verbessert werden kann. Zwischen Insektenhotel und Lagerhalle auf dem Nachbargrundstück … Ein letztes Stück Niemandsland weiterlesen