Gartenrückblick August

Irgendwie bin ich mit dem Bloggen ganz aus der Spur….keine Zeit, zu heiß, zu müde. Kein Wunder, das Wetter haut jeden um, oder? Und: wir haben wieder ein Küken ❤ Damit haben wir nicht gerechnet, die letzten waren zwei Monate früher da – egal, wir freuen uns wie Bolle.

An Niederschlagsmenge notierte ich 41,5 Liter im Monat August. Im Küchengarten sieht es mittlerweile wieder gut aus, wir haben den Kohl wegen der Fliegen entfernt und kurzerhand Buschbohnen gesetzt, die entwickelten sich zügig und reichhaltig! Die Tomaten wachsen kräftig und sie schmecken wunderbar! Der Pfirsichbaum trägt wunderbare, gesunde Früchte, daß einem schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammenläuft. Die Birnen, Äpfel…alles ist früher reif.

Die Schattenpflanzen im Hof haben zwar unter der Kiesschicht genug Feuchtigkeit, aber die Sonne scheint unerbittlich und verbrennt alle Blätter. Daher haben wir jetzt eine Pergola gebaut, die wird berankt mit einer Klettergurke, Akebia quinata. Die hat bei einer Gartenfreundin einen Torbogen schön und dicht berankt und wird kaum geschnitten. Und das Ergebnis läßt sich sehen. Als nächstes Projekt kam der kleine Laubengang oder Pergola im Garten an die Reihe. Den Hortensien geht es bei starker Sonne an den Kragen. Auf Dauer hieß es: entfernen oder beschatten…Von einer lieben Gartenfreundin bekommen wir eine Ramblerrose, die zusammen mit einer Clematis für Beschattung sorgen werden: Clematis armandii ‚Apple Blossom’….sie wird sich den Platz mit ‚American Pillar‘ teilen müssen. Das wird schön, da bin ich mir ganz sicher.

Die Rosen blühen wieder und bringen zum frischen Grün der Gräser wieder etwas Farbe, denn die Astern sind noch nicht so weit.

und zum Abschluß für heute:

BR Fernsehen wird in der Sendung ‚Querbeet‘ am 30. September einen kleinen Beitrag (5 Min.) über unseren Garten zeigen…