Zu Gast bei Karin und Rolf im LATÜT – Kunst und Garten

Der Garten von Rolf Lüürßen und Karin Berends-Lüürßen ist so bunt und vielseitig wie das Leben und das Werk der Beiden!Es ist der letzte Tag unserer Kurzreise und ich freue mich unbändig auf Karin, die virtuell schon so quicklebendig  erscheint. Der himmelblau gestrichene Bauwagen strahlt schon von Weitem und wir kommen uns vor wie in den Geschichten von Astrid Lindgren. ❤ 

Das dunkelrote Haus, in dem sie leben, ist ein ehemaliges Siedlerhaus mit kleinen Fenstern, niedrigen Räumen, Holzheizung …..urgemütlich! An der kleinen Loggia vor dem Haus hängt eine Bahnhofsuhr, an der Seite steht eine Küche und man merkt: hier wird gelebt! Wir dürfen ins Haus und Karin serviert uns Kaffee und eine total leckere Torte, wir erzählen und fühlen uns, als kennen wir uns schon ewig! Die autodidaktische Künstlerin zeigt uns viele Facetten ihres Könnens: von der Malerei über Druck von Geschenkpapieren, Karten, Spiele und nicht zuletzt ihre illustrierten Heftchen mit Prosa, die sie aus dem Stegreif gekonnt vorträgt! Uns gefiel besonders die Pinselgeschichte, die ich dann auch mitgenommen habe.

Anschließend wollen wir in den Garten….dort entdecken wir zunächst ein Gewächshaus, in dem u.a. auch Vasen, Blumentöpfe und in einem Schrank Geschirr aufbewahrt werden. Hier hat alles seine Ordnung.

 Rolf zeigt Reinhard die alte Werkstatt, die total vom Efeu eingenommen wird…und schließlich tauchen wir ein ins Gartenreich…der erste Gartenraum ist der wildromantische Garten

Ein Zaubergarten, in dem wir immer wieder innehalten und staunen!  Überall schöne Sitzplätze, von denen man die verschiedenen Blickwinkel genießen kann. Durch Tore und Türen gelangen wir in die unterschiedlichen Gartenräume….Schilfmatten schützen vor dem rauhen und auch kalten Wind – wahrscheinlich werden sie in den nächsten Jahren zugewachsen sein. In der Zusammenstellung der Pflanzen sieht man die gelernte Staudengärtnerin, in ein, zwei Wochen, wenn auch die über 100 Rosen blühen, würde ich wohl nicht mehr fort wollen 🙂  

Schließlich gehen wir außen um die Gartenräume herum und schauen quasi über den Gartenzaun. Auf dem Weg zurück zum Wohnwagen zeigt sie uns eine riesige Fläche, die als neuer Gartenteil bald kreativ gestaltet wird. Hinter dem Wohnwagen auf der Deichsel hat sie einen Rahmen aufgesetzt, in dem sich viele Trockenkünstler sehr wohlfühlen….

Auf dem Weg zurück ins Haus kommen wir noch am Hausgarten vorbei…

Wir dürfen noch in die Wohnräume schauen und Rolf erzählt, wie es zu Lebzeiten der Oma ausgesehen hat und mit welchen Abenteuern die Renovierung verbunden war. Inzwischen steht Karin am Herd und macht Abendessen…..dampfende Bratkartoffeln, Rührei, Salat und Gemüse , vorweg noch eine feine Suppe und wir schlemmen mit Genuß und viel Spaß! Danach nahmen wir schweren Herzens Abschied und haben noch lange auf der Rückfahrt an diesen schönen Tag gedacht. Wir hoffen auf einen baldigen Gegenbesuch, liebe Karin und lieber Rolf!

4 Gedanken zu “Zu Gast bei Karin und Rolf im LATÜT – Kunst und Garten

  1. Kunst und Garten in harmonischer Einheit, das könnt ihr ja auch sehr gut … 😉

    Dies ist wieder ein toller Garten, voller Abenteuer. Der wildromantische Raum war so ganz nach meinem Geschmack.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.