Was der Frühling nicht sät

Was der Frühling nicht sät, kann der Sommer nicht reifen, der Herbst nicht ernten, der Winter nicht genießen Johann Gottfried Herder So furchtbar wir die lange Trockenzeit und Hitze auch empfanden - der Küchengarten war in diesem Jahr eine Augenweide, ein Hochgenuss! Jetzt im September hängen noch viele Paprika und Tomaten, Zucchini und Auberginen, darauf … Was der Frühling nicht sät weiterlesen

Rosenzeit in Hainert

Kaum sind wir von der kurzen, aber sehr schönen und intensiven Gartenreise zurück, geht es hier Schlag auf Schlag. Iris in allen Sorten, Geranium, Heuchera und Pfingstrosen, Nelken, Katzenminze - ja, was bleibt denn noch???? Rosen! Früher kamen die Pfingstrosen, dann die Alten Rosen und schließlich die modernen Rosen.........heute - alles auf einmal! Ich mache … Rosenzeit in Hainert weiterlesen

Der befahrbare Kiesgarten – ein Jahr danach

Vor über einem Jahr haben wir den 'befahrbaren Kiesgarten' angelegt und im August bei brütender Hitze den Duft-und Kräutergarten rechts daneben zum 'Gravel Garden' zum Kiesgarten gemacht. Jetzt, im Frühjahr, sind wir begeistert und froh, diesen Schritt gemacht zu haben. Seht selbst: Die Wolfsmilch verbreitet sich in Windeseile, aber das ist gewünscht, ebenso die verschiedenen … Der befahrbare Kiesgarten – ein Jahr danach weiterlesen

Der Garten im Rückblick

Die letzten Tage im Jahr - Zeit für einen Rückblick. Vor einem Jahr hatten wir schon leichten Schneefall und erste Fröste.... Beginnen wir aber im Januar...da hatten wir die große Palette mit Sturm, Regen, Schnee und Frost...auch mal Nebel. Dafür war die Sonne recht sparsam. Da freut sich der Gärtner schon über die ersten Winterlinge!! … Der Garten im Rückblick weiterlesen

Nach der Trockenheit

Der Sommer 2018 hat uns alle ganz schön gebeutelt und wir freuen uns jetzt auf einen erholsamen Herbst. Der Garten hat sich etwas erholt, nach einigen wenigen Regenschauern und den kürzeren Sonnenstunden können wir unser normales Gießen wieder einhalten. Im Kiesgarten haben sich die Stauden, Kräuter, Gräser und Rosen gut eingelebt. Besonders einzelne Gräser, Sedum … Nach der Trockenheit weiterlesen

Gravel Garden – der Kiesgarten

Seit dem Frühsommer herrscht auch bei uns arge Trockenheit und so entschlossen wir uns kurzerhand aus der Not eine Tugend zu machen. Erinnert Ihr Euch? Ende März hatten wir unsere Einfahrt mit geeigneten Stauden bepflanzt, die sich auf magerem Boden bewähren. Sie haben in der ersten Zeit Wasser bekommen und tatsächlich durchgehalten. Der Boden des … Gravel Garden – der Kiesgarten weiterlesen

Der Frühling ist zurück

Nachdem nun endlich der Frühling und mit ihm wärmere Temperaturen ins Land gekommen sind, freut man sich, wieder in den Garten zu gehen und nachzuschauen, ob alles wunschgemäß wächst....... Im Hof, unserem Duft-und Kräutergarten, blühen jetzt die Tulpen 'Exotic Emperor', eine wunderbare, beständige Sorte. Die Kuhschellen Pulsatilla vulgaris blühen - ich glaube, da sollten wir … Der Frühling ist zurück weiterlesen

Das Kiesbeet oder der befahrbare Kiesgarten

Es wird wieder gepflanzt... in der Einfahrt wollen wir den Mittelstreifen, der beim Befahren unberührt bleibt, mit geeigneten Kleinstauden bepflanzen. Zum einen ist so viel Kies einfach langweilig und zum anderen wollen wir den zwangsläufig wachsenden Beikräutern vorsorglich  entgegenkommen. Im Herbst 2015 hatten wir im Rahmen eines Kanalschadens den alten Betonbelag entfernt und später dann … Das Kiesbeet oder der befahrbare Kiesgarten weiterlesen

Im Duft-und Kräutergarten

Der Hof unseres Anwesens hat ein besonderes Kleinklima und gibt einem das Gefühl, er sei in mediterranen Gefilden. Das war die Grundidee, als wir den Hof umgestalteten... Der Wein an den Fassaden,  die Blumenkästen mit den feuerroten Pelargonien in den Fenstern, die Oleander im Kübel aus Terracotta, die Kletterrosen im Eingang - und zur Rechten … Im Duft-und Kräutergarten weiterlesen

Lilien – Schönheit und Duft

Als Sinnbild von Reinheit und Schönheit und nicht zuletzt wegen ihres feinen Duftes wurden sie besonders gern in Klöstern, Schlössern und Bauerngärten gepflanzt. Bei uns wachsen sie seit einiger Zeit in unserem Duft-und Kräutergarten - Lilium candidum, die Madonnen-Lilien. Bereits im April schiebt sie aus der Blattrosette den zukünftigen Blütenstiel. Die Blüte beginnt bei uns … Lilien – Schönheit und Duft weiterlesen