Lichtverschmutzung vor unserem Garten

Tag und Nacht, Sommer und Winter – die unterschiedlichen Lichtverhältnisse beeinflussen alles Leben. Künstliche Beleuchtung, besonders mit LED-Lampen, stören Tiere und Pflanzen und schädigt diese. Auf unser Bitten ließ Bürgermeister Paulus die Straßenlaterne vor unserem Garten abschalten. Sie leuchtete die ganze Nacht und wurde eigentlich von niemandem benötigt. Endlich kann das Leben in unserem Garten sich nach seinen natürlichen Zyklen entfalten. Hier die Bilder mit und ohne LED-Beleuchtung.

Sterne ohne Ende? Schmidt Max rettet die Nacht

Links

Leitfaden zur Eindämmung der Lichtverschmutzung

Urteil zu störender Straßenbeleuchtung

4 Gedanken zu “Lichtverschmutzung vor unserem Garten

  1. Stimmt, ohne die Beleuchtung wirkt es viel schöner – und natürlicher. Die Tiere werden es Euch danken. Wie gut, dass der Bürgermeister auf Eure Wünsche eingegangen ist. Das geht leider nicht überall…
    Liebe Sonntagsgrüße, Birthe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..