Wintermonat Januar

Der Januar ist für uns der Monat, in dem wir neue Pläne schmieden, Saatgut kontrollieren, Liegengebliebenes erledigen und auch endlich einmal eines der vielen Gartenbücher, Zeitschriften und Fachbücher lesen, die sich im Laufe des Jahres bei uns angesammelt haben. Im Garten gibt es nicht viel Neues. Wie auch bei den meisten von Euch blühen immer … Wintermonat Januar weiterlesen

Natur im Garten – Wettbewerb im Landkreis Haßberge

In unserem Landkreis gibt es noch viele überwiegend große und natürlich gestaltete Gärten. Allerdings ist die Idee von Beth Chatto's Kiesgarten auch hier schon fehlinterpretiert worden! Beth Chatto legte damals auf einem stark verdichteten, mageren und trockenen Boden ihren berühmten Kiesgarten an. Sie verwendete Pflanzen, die durch verschiedene Anpassungsstrategien mit diesen Extrembedingungen gut zurechtkommen. Das, … Natur im Garten – Wettbewerb im Landkreis Haßberge weiterlesen

Pflege der Staudenbeete im Oktober

Laut Wetterprognose wird es jetzt ungemütlich! Wir haben die letzten sonnigen, trockenen Tage noch genutzt und im Garten verbracht. Unkraut gezupft, Rasen geschnitten, Fallobst gesammelt und einige Möbel schon verräumt. Beet für Beet haben wir uns angeschaut und notiert, was wir ändern möchten. Meist hat man die Änderungswünsche im Frühjahr wieder vergessen.   Einiges, was … Pflege der Staudenbeete im Oktober weiterlesen

Wir probieren Kräuterbrühen und – Jauchen zur Kräftigung der Pflanzen

Angeregt von der Lektüre "Geheimnisse aus dem Klostergarten" von Christa Weinrich OSB, haben wir verschiedene Brühen und Kräuter angesetzt, um die Pflanzen gegen Plagegeister und Krankheiten zu stärken. Mit Brennessel-Jauche haben wir schon seit Jahren gute Erfahrung mit der Kräftigung von Tomaten und Starkzehrern gesammelt. Da lag es nahe, noch andere Brühen anzuwenden. Aus der … Wir probieren Kräuterbrühen und – Jauchen zur Kräftigung der Pflanzen weiterlesen

Kompost mit Humofix von der Abtei Fulda

Nach dem Umbau unserer Wassersammelstelle und der Kompost-Ecke wurde der Bereich in eine 1 qm große Fläche für den Aufbau des Kompostes, ein Bereich für alten Pferdemist, eine Sammelstelle für Stauden-Schnitt und einen Bereich für alten Kompost, bzw. Grassoden. Da das Frühjahr recht warm war, habe ich den Kompost entgegen der Empfehlung schon vor den … Kompost mit Humofix von der Abtei Fulda weiterlesen

Im Regen wachsen Stauden und Gemüse bestens

Nach dem trockenen April bringt der Mai reichlich Regen und im Garten wächst alles bestens. Die Blattläuse an den Rosen haben wir zwischendurch mit verdünnter Brennesselbrühe besprüht. Brennesselbrühe haben wir im Verhältnis 1:50 ins Gießwasser gegeben und damit Tomaten, Paprika und Rosen gegossen. Das Licht im Regen ist ein besonderes Schauspiel, das wir hier gern … Im Regen wachsen Stauden und Gemüse bestens weiterlesen

Verbascum chaixii ‚album‘ / Weiße Königskerze

Von einer Gartenfreundin bekam ich im vergangenen Jahr eine Staude geschenkt, ein Sämling aus ihrem Bauerngarten.  Verbascum chaixii 'album' ist kleiner als Verbascum olympicum und darf daher im Staudenbeet bleiben. Die großen, gelben Schwestern setze ich eher an den Rand des Gartens oder als Sichtschutz ein. Sie gehören zu meinen Lieblingen im Garten, weil auch … Verbascum chaixii ‚album‘ / Weiße Königskerze weiterlesen

Zwetschgen, unsere Pflegemaßnahmen

Unsere fünf alten Zwetschgenbäume haben dies Jahr sehr reichlich getragen. Dies war vor zwei Jahren auch so, im letzten Jahr war der Ertrag deutlich geringer - offenbar ein zweijährige Rhythmus. Dabei war uns der Befall unterschiedlichster Schädlinge aufgefallen. Von den geernteten Früchten ist heute ca. jede dreißigste Zwetschge befallen, also ca. 3%. Davor hatten sie … Zwetschgen, unsere Pflegemaßnahmen weiterlesen