Einzug ins Gartenhaus

Heute war ein schöner und sonniger Tag! Eine gute Gelegenheit, endlich das Gartenhaus zu beziehen. Nach dem ersten Regen zeigte sich noch eine undichte Stelle, die wir mit etwas Teichfolie in der Traufe abgedichtet haben. Die Beete am Boden wurden mit magerer Erde aufgefüllt, die Ablagen eingefügt und schon konnten die ersten Pflänzchen einziehen.

  • Chili
  • Cynara scolymus – Artischocken ‚ Violet de provence‘
  • Capsicum annuum – Gemüsepaprika ‚Barguzin‘ + ‚Siziliana‘ + ‚Capia‘ + ‚Fiesta‘
  • Hesperis matronalis ‚Alba‘ – Weiße Nachtviole
  • Lobelia erinus – Männertreu
  • Alyssum (Lobularia maritima) – Steinkraut ‚Schneedecke‘
  • Tagetes tenuifolia ‚Lulu‘ – Studentenblume, polsterbildend, kleinblütig

Weitere Aussaaten sind noch im Haus:

  • Heliosperma (Silene) alpestris – Leimkraut
  • Verbena bonsariensis – Patagonisches Eisenkraut
  • Achillea grandiflora – Schafgarbe
  • Acanthus mollis – Akanthus
  • Cosmos ‚Picotee‘ + Cosmos ‚Day dream‘ – Schmuckkörbchen
  • Matthiola – Levkojen (aus Spanien, wunderbar duftend)
  • Campanula glomerata – Knäuel- Glockenblume
  • Hyssopus officinalis ‚alba‘ – Ysop, weiß blühend
  • Div. Tomaten…
  • Porree
  • Stangensellerie

Hier habe ich auch jetzt den frz. Estragon hineingesetzt, der im Spätherbst ausgegraben wurde, weil er nicht winterhart ist. Da es nachts noch sehr kalt wird, setze ich die Pflänzchen abends in Styroporkisten und decke sie auch damit ab.

 

Die Hühnerschar schaute heute Nachmittag neugierig zu – sie sind jetzt in ihrem Freigehege. Da das flotte Sabinchen auch den 2 m hohen Zaun überfliegt, haben wir heute noch einen Hühnerdraht obenauf gelegt und befestigt!

Es wird Zeit – der Aussaatplan 2015

Langsam werden die Tage wieder länger, der Februar ist nicht mehr weit! Haben wir doch jetzt lang genug gewartet und uns mit Plänen für das kommende Gartenjahr beschäftigt. Wann wird es wieder so üppig sein….

DSCF1636

Inzwischen sind die ersten Aussaaten erfolgt: Artischocken ‚Violet de Provence‘, Chilis und Paprika sind ausgesät. Im Februar, wenn das Wetter es zulässt, wird das Anzuchthaus fertig gebaut. Hier, hinter der Scheune, bekommen die jungen Pflänzchen die wichtige Morgensonne und gegen Mittag den nötigen Schatten. Mit einer Größe von ca. 1,40 x 1,50 m wird es ausreichend Platz für die Anzucht geben.

DSCF3462

In diesem Jahr sind wir mit 4 Hochbeeten und 6 weiteren Beeten am Boden gut aufgestellt. Wir halten die Fruchtfolge in etwa ein und haben uns eine Tabelle erstellt. Meistens ergeben sich immer wieder Änderungen, aber im Groben kommt es hin. Hier ist unsere Tabelle:

Aussaatplan 2015

Und wie weit seid Ihr? Habt Ihr auch schon soweit alles geplant?