Erstfrühling im Garten

Heute morgen zeigte das Thermometer um 9 Uhr ganze 2° C. Im Laufe des Tages stiegen die Temperaturen auf aktuell 14°C. Die Stauden und Gehölze zeigen sich von den kalten Nächten unbeeindruckt und wachsen munter weiter. Einige Salate habe ich ins Hochbeet gesetzt und die Aussaaten abgedeckt. Wirsing und Kohlrabi haben bereits  die ersten Blättchen. Die Steckzwiebeln sehen so aus, als wollten sie im Mai geerntet werden. Hier einige Momentaufnahmen vom späteren Nachmittag..

 

 

Erstfrühling im Garten

Im Erstfrühling beginnt die Forsythie an zu blühen, ebenso Beerensträucher wie die Stachelbeere und Obstbäume wie bei uns Kirsche, Pflaume und Birne. Die Stare sind wieder da und bevölkern lautstark die alten Kastanien.

In unserem Garten scheint plötzlich alles gleichzeitig auszutreiben. Erbsen „Kleine Rheinländerin“, Puffbohnen, Zwiebeln, Knoblauch sind bereits im Beet, die frühen Möhren gesät. Im Haus warten Paprika, Chili, Tomaten und Auberginen auf ihr nächstes Blattpaar, um dann pikiert zu werden. Der Rhabarber lugt aus dem Boden und über die ersten Borretschblüten freuen sich die Insekten.