Im Rosenrausch

Geht es Euch auch so – jede Rose, die blüht, muss fotografiert werden?! Man will es eigentlich nicht, aber beim Anblick dieser Schönheiten bleibt mir jedenfalls nichts anderes übrig…….

 

Ich lass mich noch ein wenig berauschen……..;-)

Bis bald, denn dann kommen schon die Taglilien!

Gloria Dei

‚Gloria Dei‘ ist eine Tee-Hybride aus dem Jahr 1945 (Meilland). Große, goldgelbe, gefüllte Blüten mit rötlichem Rand werden später lichtgelb. Sie blüht mehrmals und duftet gut. Auch diese sehr gesunde und winterharte Rose stammt noch vom Vorbesitzer und wurde von uns in 2011 radikal zurück geschnitten und umgepflanzt.

Gloria Dei

Lichtkönigin Lucia

Die Knospen dieser ADR Rose (Kordes 1966) sind dunkelgelb, die daraus hervorgehenden Blüten groß, halb gefüllt und zunächst leuchtend gelb, das später nur leicht aufhellt. Sie duften gut. Die stark aufrecht wachsende Pflanze (bis 1,80 m) hat eine lederartige, glänzende und widerstandsfähige Belaubung. Der reiche, weithin leuchtende Blütenflor hält bis zum Frost an. Ich mag sie auch wegen ihres dunklen glänzenden Laubes.

Lichtkönigin Lucia

Lichtkönigin Lucia

Gloria Dei

DSCF8407

„Gloria Dei“  (F. Meilland, 1945)  ist eine gelbe Rose aus der Familie der Teehybriden. Sie wurde bereits vom Vorbesitzer gepflanzt.

Die großen, gefüllten gelben Blüten weisen am Rand der äußeren Blütenblätter eine schmale Übergangszone ins Rosafarbene auf. Von Tag zu Tag verliert sich das Gelb und geht ins Rosafarbene über.

Die leicht duftende Rose ist öfter blühend, d. h., sie blüht mehrmals in der Saison, die von Juni bis zum Frost reicht.