Der Garten im September

Wir sind heilfroh, endlich gemäßigte Temperaturen zu haben! In der vorletzten Woche hat es gut geregnet: innerhalb eineinhalb Stunden hat es 23 Liter Niederschlag gegeben. Die kühleren Nächte sind morgens deutlich sichtbar. Die Strauchrose 'Marie Dermar' im unschuldigen Weiß hat sich zur Nachblüte aufgerafft und Bourbonrose 'Mme Isaac Pereire' lockt mit berauschendem Duft die Nasen … Der Garten im September weiterlesen

Vom Gartenparadies zum Paradiesgarten

Wir sind hier geblieben, haben uns nicht in die Hölle stundenlanger Warteschlangen begeben, um ein paar schöne Tage des Jahres zu erhaschen. ("Some kind of happiness is measured out in miles ..." The Beatles, Hey Bulldog, 1967) Ja - trotz aller Hitze und Wassermangel - wir genießen unseren Paradiesgarten. Paradiesgarten - sofort entsteht bei uns … Vom Gartenparadies zum Paradiesgarten weiterlesen

Wir machen heute mal blau

Blau - die Farbe der Romantik finden wir aktuell am Teich mit der Iris sibirica. Morgens sitzen wir hier besonders gern, um die Flora und Fauna zu erleben. https://videopress.com/v/gjohk87h?resizeToParent=true&cover=true&preloadContent=metadata&useAverageColor=true In der Einfahrt blüht Linum perenne, der blaue Stauden-Lein, im Staudenbeet die Akelei und auf dem Fensterbrett die Aurikel morgen treiben wir es bunt 😉

Blütenträume

Vor zwei Monaten war der gesamte Garten eine weiße Duftwolke - die Bäume haben geblüht und versprachen gute Ernte. Leider hat auch hier der Frost vieles zerstört, sogar die beiden Rebstöcke der Weinlaube zeigten Schäden. So sind wir doch froh über das schwarze Gold der Gärten, den Holunder! Der blüht gerade jetzt und verströmt wunderbaren … Blütenträume weiterlesen

Das neue Taglilienbeet

Der letzte Tag im März und wir haben ein neues Beet fertiggestellt! Etliche Taglilien, die wir als Minis eingepflanzt hatten, sind inzwischen groß genug, dass sie einen Platz im Beet verdienen.Das Taglilienbeet am Teich war zu klein geworden, die Hügelbeete an der Mauer nicht optimal für das Gemüse, hinter dem Grill türmten sich die Grassoden … Das neue Taglilienbeet weiterlesen

Der April beginnt kühl

Konnte man sich Ende März schon einen leichten Sonnenbrand holen, ist Anfang April wieder Jacke angesagt. Über den Regen, wenn auch etwas verhalten, freuen sich Garten und Gärtner gleichermaßen. Wir schreiben uns jetzt täglich die Niederschlagsmengen auf.  Heute früh ist es kalt und nass, aber kein Frost. Den Pfirsich freut es. Am Teich blühen Bergenien und … Der April beginnt kühl weiterlesen

Gräser und Astern stimmen auf den Herbst ein

Der letzte Tag im August. Noch vor ein paar Tagen war es tagsüber noch fast unerträglich heiß. Ich bin froh, dass die Nächte kühler werden und die Feuchtigkeit im Boden länger hält.  Garten und Gärtner erholen sich langsam. Morgens ist es am Teich besonders schön..   Im Staudengarten verfolgen wir täglich die Entwicklung der Stauden. … Gräser und Astern stimmen auf den Herbst ein weiterlesen

Taglilie – die Staude des Jahres 2018

Taglilien - Hemerocallis - sind hübsche, robuste Stauden, deren Blühzeit bis zu vier Wochen andauern kann. Es gibt früh und spät blühende Taglilien, setzt man sie geschickt ein, hat man lange Freude an den herrlichen Blüten. Wir mögen bei uns besonders die warmen, feurigen Farben. Nach den zarten Farben der Rosenblüte genießen wir die Farbexplosion! … Taglilie – die Staude des Jahres 2018 weiterlesen

Gartenspaziergang Mitte Mai

Im Staudengarten wächst alles zu unserer Zufriedenheit Mittlerweile sind die Baumunterpflanzungen gut gewachsen, wenn auch hier und da noch kleine Lücken sind. Die werden sicher in den nächsten Wochen verschwunden sein. Störend sind momentan nur die gestutzten Bäume, aber der späte Schnitt musste sein, damit sie künftig besser wachsen und den Garten wieder leicht beschatten. … Gartenspaziergang Mitte Mai weiterlesen