Was der Frühling nicht sät

Was der Frühling nicht sät, kann der Sommer nicht reifen, der Herbst nicht ernten, der Winter nicht genießen Johann Gottfried Herder So furchtbar wir die lange Trockenzeit und Hitze auch empfanden - der Küchengarten war in diesem Jahr eine Augenweide, ein Hochgenuss! Jetzt im September hängen noch viele Paprika und Tomaten, Zucchini und Auberginen, darauf … Was der Frühling nicht sät weiterlesen

Was der Garten uns lehrt

Als wir vor genau 12 Jahren hier unsere Zelte aufschlugen, ahnten wir nicht, was uns blühte. Unser Paradies hieß die "Fränkische Trockenplatte" oder die "Toskana Deutschlands". Aus den Feuchtgebieten des Sauerlandes kommend, vernahmen wir seltsame Geräusche, als wir in unseren neuen Garten kamen: der Rasen knisterte unter unseren Füßen, als läge dort Stroh. Aber es … Was der Garten uns lehrt weiterlesen

Die Zeit der Taglilien beginnt

Nach der fulminanten Blüte der Päonien, Iris und der Alten Rosen folgt Schlag auf Schlag die Hemerocallisblüte. Wir haben ihnen am Teich einen schönen Platz gegeben, aber auch in den Staudenbeeten sind sie das Tüpfelchen auf dem I. In den Staudenbeeten wächst manches einfach rückwärts - seit Wochen hat es keinen Tropfen geregnet......die Vorräte sind … Die Zeit der Taglilien beginnt weiterlesen

Ökologische Gartenästhetik oder natürliche Gartengestaltung

Mit der zunehmenden Erwärmung des Klimas und der zunehmenden Trockenheit stellt sich die Frage: Wie soll ein Garten gestaltet werden, der dem Mensch ein Raum für Erholung ist, Tieren und Pflanzen Nahrungsvielfalt und Lebensraum gibt. Sinnliche Wahrnehmung, Ästhetik, ist im Garten so vielfältig wie in der Natur. Um einen Garten ökologisch ästhetisch zu gestalten gibt … Ökologische Gartenästhetik oder natürliche Gartengestaltung weiterlesen

Ein Sonntagsausflug in die nördlichen Haßberge

Nach der langen Sommerzeit nutzten wir den Sonntag, um mit unserem Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege und seiner Frau einen Ausflug in die Haßberge zu machen. Nach unserem Umzug war noch nicht allzuviel Zeit und Möglichkeit. Die Haßberge sind ein Mittelgebirgszug nördlich des Mains in Unterfranken und im nördlichen Landkreis Bamberg. Das Hügelland wird durch das … Ein Sonntagsausflug in die nördlichen Haßberge weiterlesen

Spätsommer im Garten – Erntezeit

Wer hätte das gedacht? Eine so lange Wärmeperiode hat wohl niemand erwartet...Nachdem es aber hier und da geregnet hat, stellen wir fest, dass die Nächte wieder kühler geworden sind. Im Garten hatten wir drei-viermal gegossen, weil wir es nicht mehr mit ansehen konnten und Angst um unsere Stauden hatten.   Im Küchengarten wird tagein, tagaus … Spätsommer im Garten – Erntezeit weiterlesen

Bewässerung im Küchengarten

Für die optimale Bewässerung im Küchengarten sind einige Grundsätze zu berücksichtigen: Wasser ist der beste Dünger, ohne Wasser kann die Pflanze die Nährstoffe nicht aufnehmen die Bewässerung sollte morgens erfolgen, wenn die Pflanze aktiv wird - auch wegen der Schnecken Es soll einmal gründlich gewässert werden, dann können die Pflanzen 2-3 Tage ohne Giessen auskommen … Bewässerung im Küchengarten weiterlesen

Gartenspaziergang im Naturgarten

Beim letztjährigen Wettbewerb im Landkreis  "Natur im Garten" beschlossen wir den Kontakt aufrecht zu erhalten und trafen uns in der vergangenen Woche bei Marion und Armin M. Bei Ankunft wurden wir von einem fröhlichen und bunten Vorgarten begrüßt. Am Haus entlang ging es seitlich ziemlich bergab....ein terrassierter Garten in Hanglage! Bereits bei Bau wurden das Gestein … Gartenspaziergang im Naturgarten weiterlesen

Januar – Vorbereitungen für das Gartenjahr

Der Januar ist fast vorbei und kein Winter in Sicht! Grau, grau und noch mal grau: seit Beginn der Wetteraufzeichnungen ist es in Deutschland noch nie so trüb und grau gewesen wie bisher in diesem Winter. Dezember und Januar seien zusammen die Monate mit der geringsten Sonnenscheindauer... So macht der Rundgang im Garten auch keine rechte … Januar – Vorbereitungen für das Gartenjahr weiterlesen

Nach der Ernte kommt der Genuss

  Was der Frühling nicht sät, kann der Sommer nicht reifen, der Herbst nicht ernten, der Winter nicht genießen. Johann Gottfried von Herder   In den ersten Jahren unseres Blogs haben wir viel öfter über unseren Küchengarten berichtet. Mittlerweile sät, pflanzt und erntet man so nebenher, daher möchten wir Euch heute zeigen, was die relativ … Nach der Ernte kommt der Genuss weiterlesen